Bau von Nistkästen mit Wiedererkennungswert

Tipidorf Borkwalde


Am 13.10.2017 trafen sich große und kleine Handwerker zum gemeinsamen Nistkastenbau in der Feuerwehr. Wir hatten uns Einiges vorgenommen und viele Helfer sägten im Vorfeld reichlich Bausätze zu. So konnten ca. 20 Kinder, unter Anleitung mit ihren Eltern und Großeltern, ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

Es entstanden Höhlenbrüter-Nistkästen mit unterschiedlich großen Einfluglöchern für  verschiedene Vogelarten. Kleine Meisenarten wie Blau- oder Tannenmeisen beziehen mit Vorliebe Höhlen mit Eingängen von 26-28mm Durchmesser, die etwas kräftigere Kohlmeise hingegen bevorzugt ein Einflugloch von 32mm. Ob diese theoretischen Fakten sich auch bewahrheiten, werden wir gemeinsam im Tipidorf herausfinden können. Denn ein jeder Kasten wurde mit eigener Hausnummer und einem Symbol (für die Kleinen) verziert, so dass wir im Frühjahr beobachten und dokumentieren können, wer in welchem Heim brütet. Bis dahin dienen die Höhlen als Rückzugsraum in der kalten Jahreszeit.

Desweiteren werden auch die Fledermäuse ein neues Zuhause angeboten bekommen, denn ihr bisheriger Schlafplatz unter der Dachpappe am Nebengelass ist aus Menschensicht nicht ideal. Vier Fledermauskästen wurden gebaut und wir warten mit Spannung, ob sie angenommen werden.
Auch die Eichhörnchen, einschließlich der von uns bisher ausgewilderten Tiere, wie unter anderem die Brüder Olli und Polli, sollen von unserer Bauaktion profitieren und so entstanden auch Eichhörnchenfutterkästen. In diesen können verschiedene Nüsse wettergeschützt angeboten werden, denn die Tiere lernen schnell, den selbstschließenden Deckel zu heben.

Wir freuen uns, dass unser erstes Kooperationsprojekt mit der Feuerwehr und ihrem Jugendwart Michael Voigt so gut angenommen wurde und möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Unterstützern herzlich bedanken.

Flämingradweg
Aktiv entspannen auf dem Flämingradweg – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare