Streit unter Grundschülern eskalierte

webfischer

Die Polizei informierte bereits am 24.9.2017:

Borkheide, Grundschule; Donnerstag, 21. September 2017, 12:10 Uhr

Am Donnerstag erhielt die Polizei zur Mittagszeit Kenntnis über eine Körperverletzung an einer Borkheider Grundschule. Zuvor waren zwei deutsche Grundschüler in einen Streit geraten. Auslöser war wohl eine Beleidigung des eines zum anderen. Als der beleidigte Schüler dann der Situation aus dem Weg und weggehen wollte, wurde er zusätzlich noch gegen einen Zaun geschubst. Dies ließ er sich dann nicht weiter gefallen, wehrte sich und schlug wohl mehrfach auf den anderen Schüler ein. Die Auseinandersetzung konnte erst beendet werden, als drei Streitschlichter eingriffen und beide Streithähne beruhigten.

Die Schläge des beleidigten und geschubsten Schülers waren wohl so hart, dass der andere Schüler anschließend, mit schwersten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden musste und dort gegenwärtig noch stationär behandelt wird. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu einem Körperverletzungsdelikt aufgenommen.

Niemegk bloggt

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare