Gelungener Auftakt für Ferienspiele bei der Brücker AWO – Fortsetzung folgt 2018

Brück hilft

Eine Woche lang wurden die Kinder zwischen 8 und 15 Jahren, vorrangig aus dem Übergangswohnheim im Mehrgenerationenhaus in Brück liebevoll betreut. „Ein Experiment mit etwas ungewissem Ausgang“, wie dessen Leiterin Antje Warwas im Nachhinein einräumt. Immerhin war zunächst weder der genaue Bedarf klar, noch, ob die Eltern ausländischer Asylbewerber die Kinder den Deutschen überhaupt für viele Stunden anvertrauen würden. Doch genau dieser Umstand sollte sich nach einem ersten flüchtigen Kennenlernen als problemlos darstellen. Wegen des sich überschneidenden Schulanfangs konnten die Brücker Kinder nur anfänglich an den Ferienspielen teilnehmen. MEHR LESEN AUF „BRÜCK HILFT“

Lust auf Zauche
Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare