Vortrag „Wald im Spagat zwischen Naturnähe und Industrie“

Passend zu der Leseaktion Borkwalde liest EIN Buch 2017 unseres Kulturvereins Zauche e.V. gibt es in Fichtenwalde einen Vortrag. Am Donnerstag, dem 30. März um 19 Uhr spricht Prof. Müller im Hans-Grade-Haus in Fichtenwalde (Am Markt 1) zum oben genannten Thema.

Müller wurde 1999 als Professor für Waldschutz in der Fachrichtung Forstwissenschaften (Fakultät Umweltwissenschaften an der TU Dresden) berufen. Die Fakultät ist dem einen oder anderen vielleicht besser bekannt als die von Heinrich Cotta begründete ehemalige Königlich-Sächsische Forstakademie in Tharandt.

MEHR INFORMATIONEN AUF DEM „WALDKLEEBLATT“

Ihre-Werbung
Mit einem Klick zu mehr Informationen! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.