SVV Beelitz fasste (erneut) Anti-WKA-Beschluss

webfischer

Die Stadtverordnetenversammlung von Beelitz hat am 29. November 2016 mit überwältigender Mehrheit (nur 1 Neinstimme und 1 Enthaltung) auf Initiative des Vereins Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V. einen erneuten Anti-WKA-Beschluss gefasst:

  1. Die Stadtverordnetenversammlung der Spargelstadt Beelitz fordert von der Landesregierung, keine Errichtung von Windkraftanlagen in Wäldern sowie in Natur- und Landschaftsschutzgebieten zuzulassen.
  2. Die Stadtverordnetenversammlung der Spargelstadt Beelitz fordert von der Landesregierung eine Regelung zu erlassen, in der ein Mindestabstand von Windkraftanlagen zu Wohnbebauungen jeglicher Art von mindestens 2.000 m festgelegt wird.
  3. Die Gemeindevertretungen/Stadtverordnetenversammlungen der Nachbargemeinden der Spargelstadt Beelitz, insbesondere der Blütenstadt Werder, Borkheide, Borkwalde, Kloster Lehnin, Treuenbrietzen und Nuthe Urstromtal werden gebeten, sich den unter 1. und 2. genannten Forderungen anzuschließen.
  4. Die Fraktionen des Kreistages des Landkreises Potsdam-Mittelmark werden gebeten, zu den unter 1. und 2. genannten Forderungen entsprechende Kreistagsbeschlüsse zu fassen.
  5. Die Fraktionen/Gruppen des Landtages des Landes Brandenburg werden gebeten, eine entsprechende Gesetzesinitiative zur Umsetzung der unter 1. und 2. genannten Forderungen anzustreben.
Schaufenster des Flämings
Mit einem Klick zum Schaufensterbummel durch den Fläming – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.