„Fläming Echo“ wieder voll mit Borkwalde

webfischer

Zum zweiten Mal in dieser Woche widmet das Fläming Echo unserem Ort eine ganze Seite. Dieses Mal ist kein Artikel online, aber in der gedruckten Fassung können Sie sich zu folgenden Themen informieren:

  • Fotogruppe bereitet neue Schau vor – in der Arztpraxis, Eröffnung ist am 4. November um 16 Uhr;
  • Protestanten wählen halben Gemeinderat – über die bevorstehende Wahl zum Gemeindekirchenrat am 11. Dezember;
  • Mit Totholz viel Leben in den Wald gebracht – Borkwalder Tipi-Dorf von Eltern-Initiative „pro kita“ erfreut sich wachsender Bliebtheit;
  • Debatten über Lokales beim Bürgertag;
  • Manche Holzwege führen gut in die Zukunft – Einer Bürgerinitiative ist es gelungen, die Gemeindevertretung zum Widerstand gegen Nichtholzfassaden in der Siedlung zu bewegen – über unsere Gestaltungssatzung und über das Nachbarschaftsfest.

Das Tipi-Dorf ist nicht leicht zu finden, aber:

„Wer den Platz endlich erreicht hat, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aus Totholz wurden mehrere Tipis errichtet, dazu kleine Sitzkreisel.“

Ulrike Petkus und Jana Weiß gehen mit ihren Kindern oft in diesen besonderen Teil des Waldes.

Besuchen Sie uns im "Schaufenster des Flämings" - Anzeige
Besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.