„Fläming Echo“ über halbleere Bücher-Zelle

webfischer

Heute berichtet Johanna Uminski im Fläming Echo über den Leerstand in unserer Bücher-Zelle Frida (BB:-) berichtete) und würdigt unter der Überschrift Langfinger? Bücher-Zelle ist plötzlich halb leer dabei audrücklich die Initiatorin, Ute-Ilse Thilo. Gegenwärtig werden deutlich mehr Bücher ausgeliehen als eingestellt.

Gestiegener Bedarf in der Urlaubs- und Ferienzeit? Ausbruch von Lesehunger in Borkwalde? Ute-Ilse Thilo hat einen vagen Verdacht, wo die Bücher geblieben sein könnten:

„Eine vorsichtige Vermutung äußer die Enthusiastin. „Ich möchte niemanden verdächtigen. Aber es könnte ein Antiquar beispielsweise sein, der die Bücher zum Flohmarkt bringt.“ Doch sicher sei das natürlich nicht. Vielleicht sollte jemand ein besonderes Auge auf „Frida“ werfen und melden, wenn einem etwas komisch vorkomme, so Thilo.“

Zunächst will Ute-Ilse Thilo einen Hinweiszettel anbringen. Hoffen wir, dass es nicht zum Äußersten kommt:

„Wenn das nicht hilft, dann schließe ich die Telefonzelle ab“.

webfischerei
Mit einem Klick zu meinen Angeboten an Sie – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.