Dr. Büchners Dekameron – Eine erotische Reise durch den sagenhaften Fläming

KV Zauche

Der Kulturverein Zauche e.V. und die Kirchengemeinde Borkheide-Borkwalde freuen sich, den berühmten Schnökologen Dr. Büchner wieder einmal für eine Veranstaltung gewonnen zu haben (BB:-) berichtete von der ersten Veranstaltung am 2.10.2011).

Dieses Mal soll es – pst! – erotisch werden.

Dr. Büchner führt Sie durch eine sagenhafte Sammlung erotischer Geschichten aus dem Fläming. Er hat diese nach langer Suche endlich gefunden, übersetzt, entstaubt und in Form gebracht.

Lassen Sie sich durch seine schon über die Grenzen des Fläming hinaus bekannte Mischung aus Wortwitz, Charme und Freude am Rollen- und Figurenspiel – verfüüühren!

Als Vorlage dient das bekannte „Dekameron“, jene Sammlung von 100 Novellen, die der Feder von Giovanni Boccaccio entstammt…

Fünf Stücke haben sich die beiden Männer davon ausgesucht und wie üblich auf den Hohen Fläming umgeschrieben. So tauchen unter den insgesamt 25 extra angefertigten Puppen immer wieder Figuren auf, die es so rund um Bad Belzig tatsächlich gegeben haben könnte. Lydia und Ulrich von Wiesenburg beispielsweise, denen eine eigene Geschichte gewidmet wurde.

Das schrieb die Märkische Allgemeine unter der Überschrift Es knistert im Burgkeller vor der Premiere.

Spiel: Frank Grünert
Regie: Harald Richter
Ausstattung: D. K. Marks
Kostüm: Marion Mentel
Dauer: 99 Minuten
Premiere: 21.11.2014

Termin: 14.11.2015
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Waldkirche Borkwalde
Eintritt: Spende willkommen

Mehr Informationen finden Sie auf der sagenhaften Webseite über den sagenhaften Fläming:
Getränke Höhne

Getränke Höhne – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.