Nicht „Vorzugsraum Siedlung“

webfischer

Das war Thema in der letzten Sitzung unserer Gemeindevertreter (BB:-) berichtete), und das ist Thema im heutigen Fläming Echo. Unsere Gemeindevetreter wenden sich nicht nur gegen das Windeignungsgebiet in unserem Wald, immerhin in der Größe von 722 Hektar, sie fordern auch die Einstufung von Borkwalde als sogenannten „Vorzugsraum Siedlung“ – wie Borkheide. Zwar ist die rechtliche Relevanz dieser Einordnung umstritten, wie unser Amtsdirektor, Christian Großmann, darlegte, trotzdem könnte die Entwicklung der Gemeinde beeinträchtigt werden. Gerd Harms, der für die SPD in der Gemeindevertretung sitzt, befürchtet darüber hinaus, dass die Zusammenarbeit der Gemeinden dadurch beeinträchtigt werden könnte.

Fast nebenbei findet sich noch eine spannende Idee in dem MAZ-Artikel:

Die Gemeindevertreter sind ferner der Meinung, dass alle vier Waldgemeinden, Borkwalde, Borkheide, Fichtenwalde und Beelitz-heilstäten als ein gemeinsamer Siedlungsraum anzusehen sind.

Gurran - Biografie für alle
Sie wollen eine Biografie schreiben oder veröffentlichen? Dann klicken Sie jetzt auf das Bild! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.